Furunkel (weicher Schaft)

Furunkel (weicher Schaft) eine Geschlechtskrankheit die bei nicht beschnittenen Männern auftritt und ansteckend ist. Diese Krankheit wird übergeben beim Geschlechtsverkehr, bei Kontakt mit den Genitalien und den vom Körper natürlich ausgeschiedenen Flüssigkeiten. Es ist weltweit eine sehr häufige Erkrankung. Bei Männern sind die Symptome für die Krankheit (Furunkel), die Rötung im Intimbereich. Demnach kann diese Rötung sich zu einer entzündeten Akne verwandeln. Auch wenn es nach einem nicht bösartigem Furunkel ausschaut und in der ersten Phase nicht sehr ernst genommen wird, sollte diese Krankheit sofort behandelt werden. Furunkel (weicher Schaft) ist ansteckend und kann sich auf die Harnwege oder den Anusbereich der Männer ausbreiten, wo sie sich vermehren können. Falls es an die Frau übertragen wird, führt es zu Rötungen im inneren und äußeren Genitalbereich.

Bei Patienten treten nebenbei Beschwerden, wie Schwellungen der Lymphknoten in der Leistenregion auf. Da sie wie Furunkel aussehen versuchen Patienten, diese Entzündungsablagerungen selbst zu entfernen und dies ist äußerst gefährlich. Wenn die Erkrankung nicht behandelt wird, führt es zum starkem Fieber, Kopfschmerzen und Körperschwäche. Falls während oder nach dem Urin ein gelber oder brauner Ausfluss auftritt, sollte ein Arzt sofort aufgesucht werden. Zur Diagnose wird ein kleiner Stücke der Haut entnommen und untersucht. Ist das Ergebnis positiv, wird die Erkrankung in innerhalb 3 Wochen behandelt und behoben.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

As you found this post useful...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Arzte in Berlin