Was ist Trichomonas Vaginalis?

Was ist Trichomonas Vaginalis?

Trichomonaden-Infektion (Scheidenentzündung) oder vaginale Entzündung ist eine Erkrankung, die durch bestimmte Parasiten bei Frauen verursacht wird. Die Behandlung mit Antibiotika wird in diesem Zustand nicht wie bei anderen gynäkologischen Erkrankungen angewendet, obwohl dies eine sehr häufig auftretende Erkrankung ist. Die Parasitengruppe, die die Scheidenentzündung verursacht, ist ein Mikroorganismus. Daher können während der Behandlung mit Antibiotika keine positiven Ergebnisse erzielt werden. Die häufigste Ursache der Erkrankung bei Frauen ist der Geschlechtsverkehr. Dieser Zustand, der sowohl von Männern als auch von Frauen übertragen werden kann, kann zu schweren Erkrankungen führen, wenn er nicht behandelt wird. In der Vagina von Frauen können diese Mikroorganismen kontinuierlich ohne Symptome gefunden werden. Mit der Vermehrung von Mikroorganismen und ihrer zunehmenden Kraft nehmen die Beschwerden bei Frauen zu und das Infektionsrisiko steigt.

Die Symptome dieser Krankheit ist der starke Ausfluss bei der Frau, die plötzlich beginnt. Dieser Ausfluss ist schlecht riechend, schaumig, in gelber Farbe und sehr oft im Übermaß. Demnach könnte zu dem Ausfluss noch der Juckreiz, Schwellungen und Rötungen im äußeren Genitalbereich auftreten. Die Beschwerden treten in der Regel während der Menstruation oder in den ersten Schwangerschaftswochen auf. Diese parasitäre Erkrankung, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu sehen ist, kann bei Männern mit oralen Medikamenten behandelt werden. Bei Frauen kann sie sowohl mit oralen Medikamenten als auch mit Zäpfchen für die Vagina behandelt werden. Bei Patienten die betroffen sind, ist das wichtigste, dass ein Kondom beim Geschlechtsverkehr verwendet wird. Dies ist auch ein Anrat des Arztes.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

As you found this post useful...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Arzte in Berlin