Was sind die häufigsten Symptome von sexuell übertragbaren Krankheiten?

Möglicherweise gibt es keine Symptome. (Viele Bürger scheinen völlig gesund zu sein)

Die häufigsten Symptome sind:

  • Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen und beim Sex
    • Zwischenblutungen außerhalb der Menstruation
    • Rötung und Schwellung im Genitalbereich
    • Ausfluss im Genitalbereich
    • Blutungen während des Geschlechtsverkehrs
    • Knollen im Genitalbereich, offene Wunden, Rötungen, farbige Hautausschläge
Was sind die häufigsten Symptome von sexuell übertragbaren Krankheiten

Können sexuell übertragbare Krankheiten ohne Symptome diagnostiziert werden ?

  • Einige sexuell übertragbare Krankheiten können keine Symptome verursachen. (Das beste Beispiel ist eine HIV-Infektion)
  • Chlamydien und N. Tripper bei Frauen, Trichomoniasis bei Männern lassen sich nicht durch Symptomen anerkennen. Dadurch verbreiten sich diese Krankheiten leicht !

Welchen Schaden verursachen sexuell übertragbare Krankheiten unserem Körper und ihre kurz- und langfristigen Nebenwirkungen?

Sexuell übertragbare Krankheiten;

  • Die identifizierte Person
  • Der Partner der identifizierten Person
  • Wenn die identifizierte Person schwanger ist, überträgt sie die Krankheit an den Säugling

Bei erwachsenen Personen

  • Ektopische Schwangerschaft
  • Unfruchtbarkeit
  • Gebärmutterhalskrebs
  • Fehlgeburt 
  • Leberzirrhose und Krebs
  • Die Schwächung des Immunsystems
  • Tod

Bei Kindern

  • Erworbene Syphilis bei der Geburt
  • Lungenentzündung
  • Frühgeburt
  • Fehlgeburt
  • Übergewichtiges Baby
  • Tote Geburt
  • Blindheit

Werden sexuell übertragbare Krankheiten nur mit Geschlechtsverkehr übertragen?

  • Blut- und Organspende (HIV, Typ B und C Gelbsucht, Syphilis)
  • Von der Mutter zum Baby (alle)
  • Blut Kontaminierte Gegenstände, offene Wunden (HIV, Typ B und C Gelbsucht, Syphilis)
  • Direkter Kontakt (Syphilis, Papillom, Warzen, Läuse)

Können sich die Krankheiten durch das Küssen übertragen?

Unschuldige Küsse von der Lippe sind nicht riskant. Nur Herpes kann auf diese Weise infizieren. Personen mit offenen Wunden auf die Lippe zu küssen ist nicht richtig ! Das Risiko einer HIV-Übertragung bei einem Französischen Kuss mit solch einer Person ist nicht so hoch wie bei sexuellen Beziehungen.

Sexuell übertragbare Krankheiten durch Oralsex (Kontakt vom Mund- zum Geschlechtsorgan)?

Ja absolut ! Oralsex ist besonders bekannt für die Übertragung von Krankheiten wie HIV, Syphilis, Herpes.

Welche Rolle spielen Körperflüssigkeiten (ausser Blut) bei der Übertragung von HIV?

HIV wird übertragen durch;

  • Blut
  • Samen (Spermflüssigkeit)
  • Es wird in den weiblichen Genitalien gefunden.
  • Sie sind sehr ansteckend !

auch durch;

  • Muttermilch,
  • Es wurde in den Tränen und Speichel ebenfalls in unterschiedlichen Mengen diagnostiziert.
  • Die in diesen Flüssigkeiten gefundene Virusmenge reicht jedoch nicht aus, um eine Infektion auszulösen. Wenn diese Flüssigkeiten sich mit dem Blut vermischen kann es jedoch zu einer  Infektion führen.

Was verursacht die HIV-Übertragung auf unterschiedliche Weise ?

  • Der beste Übertragungsweg des Virus ist die Blutübertragung (liegt bei ungefähr 100%).
  • Übertragungsraten variieren;
  • Die Übertragungsraten liegt beim Geschlechtsverkehr am höchsten
  • Das Risiko bei Blut Kontaminierte Gegenständen, offenen Wunden liegen bei %0,3
  • Das Risiko für die Übertragungsrate beim Kontakt mit Schleimhäuten (Auge, Nase, weibliche Genitalien ect.)  liegen bei  %0.09.
  • Das Risiko für die Übertragung ist nicht dafür bekannt, falls kontaminierte Flüssigkeiten oder kontaminierte Gegenstände mit der Haut in Kontakt kommen.
  • Der Virus kann sich in eine heile Haut eindringen
  • Das Risiko der Übertragung von HIV hängt direkt mit der Virusmenge im Blut oder Körperflüssigkeit zusammen.
  • Sie steht in direktem Zusammenhang mit der Kontaktzeit der kontaktierten Flüssigkeit !

Was ist HIV und AIDS ? Sind dies 2 verschiedene Krankheiten ?

  • HIV (Humanes Immundefizienzvirus) nennt sich der folgende Virus.
  • Form dieser Krankheit: HIV-Infektion
  • Fortgeschrittene, tödliche Form dieser Infektion: AIDS

Was verursacht HIV-Infektion ?

  • Bei der ersten begegnung mit der HIV-Infektion, kann die Diagnose lange Zeit in Anspruch nehmen (meistens Monate, Jahre !!).
  • In der ersten Phase ahmt die Infektion einer schweren Grippe oder anderen Virusinfektionen nach

HIV dringt in die weißen Zellen im Blut ein;

  • Das körpereigene Immunsystem bricht zusammen
  • Der Körper kann sich nicht selbst verteidigen; Es treten schwere mikrobielle Erkrankungen und Krebs auf
  • Der Tod tritt ein

Wann entsteht AIDS?

Nach CDC;

Nach der Diagnose von HIV, wenn die CD4-T-Zellzahl im Blut unter 200 Zellen liegt, zeigt sich eine AIDS-bedingte Erkrankung (Tuberkulose, Krebs usw.) im Zusammenhang mit HIV vor.

Wie mache ich die Tests für sexuell übertragbare Krankheiten ?

Die Tests für sexuell übertragbare Krankheiten variieren je nach Krankheit.

  • Die Arztkontrolle muss zuerst durchgeführt werden
  • Proben aus dem Genitalabfluss mit Wattestäbchen (N.Gonorrhoe, Chlamydia, Trichomonas vaginalis) entnehmen
  • Tupferprobe aus dem Genitalbereich oder Biopsie aus der Läsion (HPV, Herpes)
  • Bei der Diagnose von HIV im Blut sollten Syphilis, Hepatitis B und C untersucht werden.

Wann sollte ich einen Test für STD machen ?

  • Wenn Sie mit einer Person Sex hatten, wo Sie nichts über Seinen/Ihren Sexualverhalten in der Vergangenheit erfahren haben und keinen Kondom verwendet haben
  • Wenn Sie mehrere Sexualpartner haben
  • Wenn Ihre Präferenz für Polygamie fortgesetzt werden soll, wird möglicherweise empfohlen, alle sechs Monate einen Test durchzuführen! In solchen Fällen sollten Sie in jeder Beziehung Kondome verwenden!
  • Beim Geschlechtsverkehr mit einer Person, die Sie zum ersten Mal treffen
  • Wenn Sie eine ständige sexuelle Beziehung mit derselben Person haben, wird empfohlen, ein Kondom zu verwenden und einmal jährlich einen Test durchzuführen

Wann und wie oft sollte der HIV Test durchgeführt werden ?

Die Durchführung von HIV-Tests nach HIV-Übertragung wurde von Fiebig durchgeführt:

Phase 1 (7-21 Tage)

  • HIV-Antikörper NEGATIV
  • HIV RNA POSITIVE (Der HIV-RNA-Nachweis, der voraussichtlich unter dem Wert liegt wird möglicherweise nicht erkannt, da die Nachweisgrenze in dem für den HIV-RNA-Nachweis verwendeten Kit 50 Kopien / ml und mehr beträgt.)

Phase 2 und 3 (17-35 Tage)

  • HIV-RNA-POSITIV
  • HIV p24 Antigen POSITIV
  • HIV-Antikörper NEGATIV

Phase 4 (27-45 Tage)

  • p24 Antigen POSITIV
  • HIV-Antikörper können POSITIV sein (Fehler beim Nachweis von IgM-Antikörpern durch Westernblot-Kits)

Kann ein HIV-Antikörpertest zum Nachweis von HIV bei Neugeborenen verwendet werden?

Nein. Weil die von der Mutter übertragenen Antikörper 6 bis 12 Monate lang positiv sind, auch wenn ein Neugeborener nicht infiziert ist.

Was sollten Sie tun, wenn Sie an einer sexuell übertragbare Krankheiten oder HIV zweifeln ?

  • Sie sollten zuerst Ihren Partner informieren (auch wenn sie getrennt sind) und ihm empfehlen, den Test dürchzuführen.
  • Sexuell können mehrere Viren gleichzeitig übertragen werden. Aus diesem Grund sollten im Fall einer Infizierung alle Arten untersucht werden insbesondere HIV.
  • Es ist wichtig, dass Sie die Empfehlungen Ihres Arztes genau befolgen und die Behandlung so annehmen, wie es Ihnen angewiesen wird.
  • Wenn Ihr Arzt Ihnen empfiehlt, die Tests nach Beendigung der Behandlung zu wiederholen, dürfen Sie es nicht vernachlässigen.
  • Wenn Sie eine definitive Krankheit (HIV, HPV, Herpes etc.) haben, die nicht behandelt werden kann, sollten Sie von Ihrem Arzt erfahren welche Maßnahmen Sie ergreifen sollten, um die Übertragung der Krankheit auf Ihren Partner zu verhindern.

Wie sollte ich es meinem Partner mitteilen, falls ich eine sexuell übertragbare Krankheit haben sollte ?

  • Sie müssen es Ihrem Partner / Ihrer Partnerin erzählen.
  • Es ist nicht wichtig, dass Sie eine dauerhafte oder kurzfristige Beziehung zu Ihren Partnern hatten oder von diesem getrennt sind.
  • Sie müssen nicht sagen, dass Sie infiziert sind, wenn Sie es nicht möchten.
  • Sie sollten Ihn/Sie nur darauf hinweisen, dass eine Untersuchung durchgeführt werden muss.
  • Sie sollten sich nicht mit Ihren Partnern schlafen, bis Ihre Krankheit geheilt ist.
  • Sie sollten immer Kondome benutzen, wenn Sie Sex haben.
  • Seien Sie ehrlich und denken Sie daran, dass Sie das Richtige tun.

Was sind die Behandlungsmethoden für HIV / AIDS?

Heutzutage gibt es keine endgültige Behandlung für HIV oder AIDS, jedoch gibt es Behandlungen, die helfen können.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

As you found this post useful...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Arzte in Berlin